Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Melitta Bubalo
Zingerin (Medium der Seinskräfte)
Musikerin mit Schwerpunkt Improvisation und Interdisziplinäre Kunst
Kurzfilmmacherin
Lebt in Bonn. Seit 1994 regelmäßige Auftrittsaktivitäten. Kleinkunst-Duo Chansontheater Silberzahn & Bubalo (2005-2013) mit der Schauspielerin Simone Silberzahn. Soloprogramme „Die mit dem Flügel“, „Jedem sein Glück“, „Sie und die Neue Geometrie“ (u.a. im Museum König, Bonn / Japanisches Kulturinstitut, Köln). WDR3-Radioportrait in der Sendung TonArt (2013). Teilnahme am Projekt IDA – InterDisziplinäreAktion in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung, Köln (2017) und im Frauenmuseum, Bonn (2020). Mitglied der Künstlerinnengruppe werkstattalledrei.
Seit 2018 Tonraum Melitta Bubalo – Integrative Künstlerische Arbeit, z. B. Improvisationsgruppen für Erwachsene und Kinder, Raum für NichtWissen.
Seit 2022 tritt sie als Gesangs-Medium verstärkt in die Öffentlichkeit.

Lehrerin für Improvisation und Klavier
Langjährige Unterrichtserfahrung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Freude an Entwicklung. Förderung von Ausdruckskraft. Ausschließlich freiberuflich, um Klavierspielende so individuell wie möglich begleiten zu können. Musiktherapeutische Fortbildung (FPI/EAG).

Persönliche Anmerkung
Meine parallel bestehenden Arbeitsfelder rund um Musik, Kunst und der geistigen Welt bereichern sich gegenseitig. Ich bin dankbar für die vielen menschlichen Erfahrungen aus meiner pädagogischen Arbeit. Und ich bin dankbar für die aus der Stille sich gebärenden Schätze, die ich für den künstlerischen und medialen Ausdruck nutzbar machen darf.
Alles in allem erahne ich dabei: Alles ist eins, und wir sind mittendrin.